Planungsdokumente: vorhabenbezogener Bebauungsplan "Wohnbebauung an der Klarastraße" - Flur 25, Flurstück 96

Sie können an dieser Stelle Einsicht in die Dokumente des Verfahrens nehmen.

Inhaltsverzeichnis

Begründung

Inhaltsverzeichnis

1 Planungsgegenstand 3

1.1 Anlass der Planung 3

1.2 Verfahrensübersicht 3

2 Rechtsgrundlagen 4

3 Planungsrechtliche Ausgangssituation 4

3.1 Landesentwicklungsplan/Regionalplan 4

3.2 Flächennutzungsplan 5

3.3 Bodenschutzklausel und Ausgleich (§ 1a Abs. 2 Satz 4 und Abs. 3 BauGB) 5

4 Schutzgebiete/ Bergbau- und sonstige Abbaugebiete/ Restriktionen 5

4.1 Schutzgebiete 5

4.2 Bergbau- und sonstige Abbaugebiete 5

4.3 Altlasten / Altlastenverdachtsflächen 6

5 Bau- und Bodendenkmale 6

6 Lage, Bedeutung, Größe und Abgrenzung des Plangebietes 6

6.1 Lage und Bedeutung 6

6.2 Geltungsbereich, Abgrenzung und Größe 7

7 Ziel, Zweck und Auswirkungen der Planung 7

7.1 Ziel und Zweck 7

7.2 Wesentliche Auswirkungen der Planung 8

7.2.1 Städteplanerische Auswirkungen 8

7.2.2 Soziale Auswirkungen 8

7.2.3 Auswirkungen auf die Infrastruktur 8

7.2.4 Ökonomische und finanzielle Auswirkungen 8

7.2.5 Auswirkungen auf die Umwelt 8

8 Raum- und Nutzungskonzept 8

9 Planungsinhalte und Festsetzungen 9

9.1 Art und Maß der baulichen Nutzung (§ 9 Abs. 1 Nr. 1 BauGB) 9

9.1.1 Art der baulichen Nutzung 9

9.1.2 Maß der baulichen Nutzung 9

9.2 Bauweise, überbaubare Grundstücksfläche (§ 9 Abs. 1 Nr. 2 BauGB) 9

9.2.1 Bauweise 9

9.2.2 Überbaubare Grundstücksfläche 9

9.3 Flächen für besondere Vorkehrungen zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen i. S. des BImSchG (§ 9 Abs. 1 Nr. 24 BauGB) 10

9.4 Hinweis zum Schallschutz 10

9.5 Ersatzmaßnahmen außerhalb des Plangebietes (§ 1a Abs. 3 BauGB) 10

10 Maßnahmen zur Verwirklichung 10

10.1 Straßenverkehr 10

10.2 Energieversorgung 10

10.3 Fernwärme- und Erdgasversorgung 10

10.4 Trink-/Abwasser 11

10.5 Telekommunikationsversorgung 11

10.6 Niederschlagswasserentsorgung 11

10.7 Löschwasserversorgung 11

10.8 Abfallbeseitigung 11

11 Hinweise der Behörden und Träger öffentlicher Belange 11

11.1 Kampfmittelbelastung 11

12 Flächenbilanz 11

Abbildung 1: Lage des Plangebietes im Raum

1. Planungsgegenstand

1.1. Anlass der Planung

Die Stadt Finsterwalde beabsichtigt auf Antrag des Vorhabenträgers mit einem vorhabenbezogenen Bebauungsplan, für ein bislang unbebautes Grundstück an der Klarastraße, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung eines Wohnhauses zu schaffen.

Das Plangebiet des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Wohnbebauung an der Klarastraße“ befindet sich im Geltungsbereich des Bebauungsplans „Osttangente“, welcher sich im Aufstellungsverfahren befindet. Zwischen der Stadt und dem Vorhabenträger wurde ein Vertrag abgeschlossen, in dem der Vorhabenträger auf sämtliche Ansprüche im Zusammenhang mit dem Vorhaben gegenüber der Stadt verzichtet.

Deshalb hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Finsterwalde in ihrer Sitzung vom 24.02.2021 die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Wohnbebauung an der Klarastraße“, Flur 25, Flurstück 96 beschlossen. Die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans erfolgt im Regelverfahren mit formaler Umweltprüfung.